IT-Forensik - Professionelle Spurensicherung

Sie haben einen Verdacht auf Straftaten (Betrug, Untreue, Informationsdiebstahl, u.ä.) gegen einen oder mehrere Mitarbeiter Ihres Unternehmens? Sie haben einen aktiven Hackerangriff bzw. aggressive Malware auf IT-Systeme Ihres Unternehmens? Ermittlungsbehörden stehen vor Ihrer Tür wegen des Verdachts strafbarer Handlungen? Sie verlieren Informationen und Know-how durch Wirtschafts- und Industriespionage?

In all diesen Fällen benötigen Sie schnelle, strukturierte und besonnene Unterstützung. Denn sowohl eine zu langsame als auch eine schnelle, aber unüberlegte Reaktion verschlechtern in den meisten Fällen die Situation.

Ist-Aufnahme und Beweissicherung

Nach einer schnellen, strukturierten Aufnahme der Ist-Situation, leiten wir die erforderlichen Erstmaßnahmen ein.

Anschließend erfolgt die digitale, gerichtsverwertbare Beweissicherung der kompromittierten Systeme, vom Client-PC über Server, bis hin zu mobilen Geräten wie Notebooks, Smartphones oder Tablets. Je nach Vorfall werden die Systeme online mit forensischer Software analysiert (Live Response, z.B. bei Angriff auf Internetserver) oder offline mit Hilfe von Festplattenduplikation sichergestellt.

Analysephase

Nun erfolgt die Untersuchung und Analyse der gesicherten Daten im HvS Labor. Unsere Forensiker führen je nach Anforderung Advanced Malware Analysen durch, rekonstruieren nicht autorisiertes Benutzerverhalten, Scannen auf unerwünschte Software und Kinderpornografie oder suchen Hinweise auf Informationsabfluss (Data Leakage).

Abhängig vom Themenschwerpunkt kommen verschiedene professionelle Forensik-Tools zum Einsatz.

Dokumentation und Gutachten

An Ende erfolgt die Dokumentation und Aufbereitung der Ergebnisse. Nach Abschluss der Analyse werden die Ergebnisse in einem aussagekräftigen Bericht bzw. Gutachten inklusive Management Summary festgehalten.

Im Falle einer juristischen Auseinandersetzung steht HvS als Gutachter vor Gericht zur Verfügung.

Forensik Hotline  +49 - (0)89 - 890 63 62 61

Hinweis: Professionelle Forensik Leistungen erfordern min. € 4.500 zzgl. MwSt.

Präventive IT-Forensik: Workshops und Coachings

Machen Sie Ihre IT-Security-Mitarbeiter fit für den forensischen Ernstfall! Unsere Experten schulen Ihre Mitarbeiter zu den wichtigsten Aspekten der IuK-Forensik und vermitteln Ihnen im Rahmen von Workshops und Coachings das notwendige Know-how. Das Angebot umfasst:

Organisatorische IuK-Forensik Workshops für IT-Manager, CIO's und CSO's. Die Themen reichen von organisatorischen Parametern über datenschutzrechtlichen Vorgaben bis hin zu Best-Practice-Analysen.

Technische IuK-Forensik Workshops für IT-Spezialisten. Hier steht die Vermittlung von technischem Know-how im Fokus:

  • Wie können flüchtige Daten gesichert werden?
  • Wie lässt sich ein vor Gericht verwertbares forensisches Duplikat erzeugen?
  • Welche Analysen können vorgenommen werden?
  • Welche Tools passen zu welchem Szenario?

Individuelles CERT Coaching. Auf Wunsch schulen wir auch Ihr internes Computer Emergency Response Team (CERT). Erfahren Sie hierzu mehr zu unseren individuellen CERT Coachings.